Ausflug der 6. Klasse ins "Staatliche Museum Ägyptischer Kunst" (19.02.2019)

Ein Highlight im neuen Jahr - der erste Wintersporttag am Jüdischen Gymnasium (30.01.2019)

Teamtage der 6. Klasse in Burg Schwaneck (06.11. – 07.11.2018) 

Gleich in der ersten Woche nach den Herbstferien hatten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse das Glück, bei traumhaftem Herbstwetter zwei wunderbare Tage auf der Burg Schwaneck in Pullach verbringen zu dürfen. Frühmorgens angekommen, durfte sich die Klasse mit viel Spaß und Elan zu allererst auf eine Schnitzeljagd begeben, um sich mit der Burg, deren Entstehungsgeschichte und der umliegenden Umgebung, vertraut zu machen. Nach einigen Teamspielen und einem gemeinsamen Mittagessen im Burgspeisesaal ging das Programm dann in die eigentliche Arbeitsphase über. Diese wurde unter Anleitung der Institution „Die BRÜCKE MÜNCHEN“ durchgeführt. Hierbei sollten die SchülerInnen zunächst spielerisch ihren Teamgeist, ihre Konzentrationsfähigkeit, Feinmotorik und Gedächtnisleistung schulen. Außerdem wurde die Klasse mit der Frage konfrontiert, was eine gute Klassengemeinschaft ausmacht und anschließend die zwei „Geheimnisse“ hierfür erarbeitet. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sich die Schüler in dieser doch sehr anspruchsvollen und intensiven Arbeitsphase, in der den Schülern ein großes Maß an Mut und Ehrlichkeit abverlangt wurde, sehr gut geschlagen haben und somit der Zusammenhalt in der Klasse noch weiter gestärkt wurde. Zur Belohnung durften die Schüler nach langem Warten endlich ihre Zimmer beziehen und diese mit Teamnamen belegen. Viel Zeit zum Trödeln hatten die Kinder jedoch nicht, da es gleich nach dem Abendessen im Thronsaal, den die ganze Klasse nur für sich hatte, mit Taschenlampen auf Nachtwanderung in den nahe gelegenen „gruseligen“ und finsteren Burgwald ging. Bei der Rückkehr in die Burg, waren dann doch einige langsam müde und die Kinder wollten schließlich ihre Schlafsäle beziehen. Am nächsten Morgen sollten die Kinder noch das sonnige Wetter nutzen und sich nach dem doch sehr anstrengenden Vortag beim gemeinsamen Versteckspiel erholen, bevor wir nach dem Mittagessen die gemeinsame Rückreise antraten.

Menü schließen