Ihr seid nicht schuld an dem, was war, aber verantwortlich dafür, dass es nicht mehr geschieht.

(Max Mannheimer)

An unserer Schule entwickeln Schülerinnen und Schüler politisches Bewusstsein und erproben demokratische Handlungen als Vorbereitung ihrer politischen Teilhabe in der Gesellschaft. Schülerinnen und Schüler übernehmen im Rahmen ihrer altersgemäßen Möglichkeiten Pflichten innerhalb der Gemeinschaft und werden dazu angeleitet, ihre Rechte zu erkennen und aktiv und angemessen einzufordern. Sie übernehmen Verantwortung für die Zukunft, indem sie sich mit Modellen nachhaltigen Lebens auseinandersetzen. Sie entwickeln historisches Bewusstsein, indem sie sich aktiv mit der Vergangenheit auseinandersetzen und daraus verantwortungsvolles Handeln für die Zukunft ableiten. Als Gemeinschaft aus jüdischen und nicht jüdischen Schülerinnen und Schülern setzen sie sich mit der Geschichte der Shoah auseinander und werden durch ihre bewusste Auseinandersetzung damit Multiplikatoren einer toleranten Gesellschaft ohne Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung.
Menü schließen