Den Einzelnen sehen - in der Gemeinschaft leben

Kleine Klassen. Individuelle Förderung. Wertschätzendes Miteinander. Kulturelle Bildung.

Aktuelles
aus dem Schulleben

Wir segeln im vierten Jahr seit Gründung in die Sommerferien und wünschen allen eine erholsame Zeit!

Bürozeiten in den Sommerferien:

  • 27.07. – 29.07.2020:        9 – 15 Uhr
  • 03.08. – 06.08.2020:        9 – 12 Uhr
  • 31.08. – 03.09.2020:        9 – 16 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns, euch wieder im Präsenzunterricht begrüßen zu dürfen! Über Wochen habt ihr fleißig im Remote-Unterricht gelernt, wir sind stolz auf euch, ihr habt das prima gemacht. Das Jüdische Gymnasium hat unter Beweis gestellt, dass Online-Unterricht perfekt funktionieren kann, wenn die Bereitschaft der Lehrer- und Schülerschaft vorhanden ist. Jetzt ist es Zeit, behutsam wieder hochzufahren. Dazu beachtet ihr bitte das Hygienekonzept der Schule, das euren Eltern zugegangen ist. Hier findet ihr noch einmal die wichtigsten Regeln zusammengefasst: COVID 19 Hygieneregeln

Schüler*innen, die aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe weiter im Homeschooling verbleiben müssen, werden per Livestream dem Unterricht zugeschaltet.

Welcome back!

Anmeldeverfahren Jüdisches Gymnasium, 5. Klasse

Angesichts der momentanen Situation verläuft die Anmeldung für die neue 5. Klasse im Schuljahr 2020/21 wie folgt:

  1. Senden Sie uns bei Interesse bitte eine Mail an Sekretariat.Gymnasium@ikg-m.de. Wir schicken Ihnen dann sämtliche Anmeldeformulare zu.
  2. Die persönliche Anmeldung erfolgt im Zeitraum vom 12. bis 15. Mai. Sie erhalten von uns jeweils einen eigenen Zeitslot, zu dem Sie bitte persönlich zu einem Anmeldegespräch kommen. Es genügt, wenn ein Elternteil zur Einschreibung erscheint. Bitte kommen Sie ohne Ihr Kind! Bitte bedenken Sie: Im Gebäude herrscht Mundschutzpflicht.
  3. Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:
      1. Übertrittszeugnis der Grundschule im Original
      2. Sämtliche Anmeldeunterlagen, bereits ausgefüllt und unterschrieben
      3. Nachweis der Masernschutzimpfung (Kopie des Impfpasses oder ärztliches Attest)
      4. Kopie der Geburtsurkunde oder des Geburtsscheins
      5. Ggf. Bescheinigung über Sorgerechtsentscheid

         

4. Sie erhalten bis 17. Mai von uns Rückmeldung, ob wir Ihr Kind am Jüdischen Gymnasium aufnehmen können.

Sollte Ihr Kind nicht die erforderlichen Übertrittsbestimmungen erfüllen (D,H,HSU mind. 2,33), können Sie es bei uns zum Probeunterricht anmelden. Dieser findet statt vom 26. bis 28. Mai. Auch in diesem Fall benötigen wir alle oben angeführten Unterlagen.

Ihre Schulleitung, Dr. Miriam Geldmacher

Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Stand 25.03.2020)!

Terminänderung: Anmeldung für das Jüdische Gymnasium

Aus aktuellem Anlass wird die Ausgabe der Grundschul-Übertrittszeugnisse bayernweit auf den 11. Mai 2020 verschoben.

Damit verschiebt sich auch der Anmeldetermin für das Jüdische Gymnasium auf folgenden Zeitraum: Dienstag, 12. Mai bis Donnerstag 14. Mai, jeweils 8-16:15 Uhr (Direktorat Gymnasium, 1. Stock). Sie erhalten bis Freitag, den 15. Mai Rückmeldung, ob Ihr Kind einen Platz am Jüdischen Gymnasium erhalten hat.

Der Probeunterricht für Kinder, die den Übertritt aufs Gymnasium nicht auf Anhieb geschafft haben, findet vom 26. bis 28. Mai in Kooperation mit dem Theresien-Gymnasium statt. Sie melden Ihr Kind ganz normal am Jüdischen Gymnasium an, wir kümmern uns um die Anmeldung beim Probeunterricht.

Dies ist der aktuelle Stand des Bayerischen Kultusministeriums. Sollte es diesbezüglich weitere Änderungen geben, informieren wir Sie zeitnah.

Dr. Miriam Geldmacher (Schulleitung)

Aufgrund der bayernweiten Schulschließungen sind alle Veranstaltungen bis zu den Osterferien abgesagt. Die Schule bleibt vom 16.03.2020 bis 19.04.2020 geschlossen.

Die Schule ist nach wie vor erreichbar per Mail unter Sekretariat.Gymnasium@ikg-m.de

In dringenden Fällen erreichen Sie die Schulleitung, Frau Dr. Geldmacher, Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr telefonisch unter 089-202400440.

Liebe Eltern,

Elternbriefe finden Sie, wie gewohnt, unter dem Reiter „Schulgemeinschaft“ -> „Elterninformation“ (Passwortgeschützt).

Liebe Schüler*innen,

alle Lernpläne findet ihr bei Mebis. Sollte die Kapazität von Mebis angesichts des landesweiten Zugriffs auf die Plattform nicht ausreichen, informieren wir euch und stellen die Lernpläne im Elternbereich der Homepage zum Download zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen und euch eine gute Zeit mit viel Kraft und Gesundheit!

Ihre/Eure Schulleitung, Dr. Miriam Geldmacher

Informationsabend am 20.02.2020

Herzliche Einladung zum Informationsabend am 20.2.2020, 18 bis 20 Uhr! Parallel zur Elterninformation findet ein Programm für die Viertklässler statt. 

Bei Interesse bitten wir um schriftliche Anmeldung unter Sekretariat.Gymnasium@ikg-m.de

Skilager und Winterwandertag

13. – 17. Januar 2020

Herrlicher Sonnenschein und ausreichend Schnee – perfekte Bedingungen für das erste Skilager der 7. Klasse! Tagsüber auf der Piste und abends gemeinsam kochen, spielen… – eine Woche mit viel Bewegung, frischer Luft und Spaß liegt hinter uns.

Abgeholt wurde die Klasse vom Rest der Schule: Es bot sich an, den diesjährigen Winterwandertag am gleichen Ort zu verbringen. Nach einer abenteuerlichen Wanderung über vereiste Wege erwarteten uns auf einer Alm die versprochene Sonne und Schneehügel zum Schlittenfahren.

„The darkness of the whole world cannot swallow the glowing of a candle.“

(Robert Altinger)

Das ist die Essenz von Chanukka.

 

Das Jüdische Gymnasium wünscht Chag Chanukka sameach und erholsame Ferien!

Erster Kabbalat Schabbat im neuen Schuljahr – und nach dem Anschlag in Halle

11. Oktober 2019

Zwei Tage nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle haben wir den ersten Schulg’ttesdienst im neuen Schuljahr begangen. Der Verunsicherung und der Sorgen in dieser schwierigen Zeit zum Trotz haben wir gemeinsam den Schabbat begrüßen wollen. Dabei haben wir vor dem rituellen Kerzenanzünden der Geschehnisse und der Opfer mit Schweigen und einem Psalm gedacht. Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse trugen ihre Gedanken zum Anschlag und zu den Konsequenzen daraus vor. Herr Ufferfilge, der Leiter des jüdischen Bereichs, reflektierte in seiner Ansprache die Ereignisse, spendete den Anwesenden anhand der Jona-Geschichte, die in allen Synagogen an Jom Kippur, dem Tag des Anschlags, gelesen wurde, Trost und wies auf die in München ungleich höhere Sicherheit des Gemeindezentrums hin. Er zitierte nach dem Kerzenanzünden seine Großmutter mit den Worten: „Als Juden müssen wir zwar vorsichtig sein, wenn wir das Haus verlassen. Aber wir müssen immer, immer den Mut haben, das Haus auch zu verlassen – erhobenen Hauptes als die, die wir sind.“

Getreu diesen Worten besuchten wir danach den G’ttesdienst in der Ohel-Jakob-Synagoge und nahmen gemeinsam in familiärer Atmosphäre die erste Schabbatmahlzeit ein. Dabei sprach Rabbiner Bergauz über das nahende Fest Sukkot und animierte zum Singen von Liedern wie „Am Jisrael chai“ – „Das Volk Israel lebt.“

Schuleingangsfeier - Wir begrüßen recht herzlich unsere neue 5. Klasse am Jüdischen Gymnasium

10. September 2019

Den heutigen Tag werden die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klasse mit Sicherheit nicht mehr so schnell vergessen! Mit einem Willkommenslied der 6. Klasse wurde die diesjährige 5. Klasse in Empfang genommen. Im Anschluss wurde jede Schülerin und jeder Schüler namentlich auf unserem „Schulschiff“ von der Schulleiterin, Frau Dr. Geldmacher, und der jüdischen Leitung, Herrn Levi Ufferfilge, willkommen geheißen. 

Wir, die Schulgemeinschaft des Jüdischen Gymnasiums, wünschen allen einen guten und erfolgreichen Schulstart!

Beginn der Sommerferien - Informationen

26. Juli 2019

Das Jüdische Gymnasium segelt in die wohlverdienten Sommerferien. Die Schulleitung wünscht allen Schüler*innen und Kolleg*innen erholsame Ferien und freut sich auf einen Neustart im September.

Das Sekretariat ist in den Ferien in der 1. und letzten Schulwoche von 9-16 Uhr besetzt, die Schulleitung ist anwesend.

1.Schultag ist der 10. September 2019

6.-8. Klasse: 8-14 Uhr

Begrüßung der neuen 5. Klasse: 10 Uhr (im Anschluss Klassenleiterunterricht bis 14 Uhr)

Alles Gute wünscht Ihnen und Euch

Dr. Miriam Geldmacher

Sportlandheim der 6. Klasse

01. – 05. Juli 2019

Die diesjährige Schullandheimfahrt stand unter dem Motto „Sport-Erlebniswoche – spezial! Outdoortage“. Gemäß diesem Motto war jeden Tag eine andere Aktivität im Freien geboten, die den Schülerinnen und Schülern der 6. Klasse nicht nur ein hohes Maß an körperlicher Fitness, sondern auch eine gute Portion Kooperationsbereitschaft und Teamgeist abverlangte. So durfte sich die Klasse beim Orientierungslauf, dem Balancieren auf Slacklines, einer Bergtour und im Hochseilgarten austoben.

Beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten hat das Jüdische Gymnasium den Landessieg errungen

06. Juni 2019

Besuch beim Lehrbienenstand in Thalkirchen

23. Mai 2019

Heute hatten die Schülerinnen und Schüler der Neigungsgruppe „Experimentieren, Forschen und Entwickeln“ endlich die Gelegenheit die Honigbiene in Aktion und aus nächster Nähe zu bestaunen. Unter Leitung der Imkerin und Diplombiologin Frau Brecelj erhielten die Bienenstandbesucher eine Einführung in die Imkerei und durften selbst am Bienenstock tätig werden. 

Ausgelassenes Grillfest zu Lag baOmer

23. Mai 2019

Bei bestem Wetter konnten die Schüler, ihre Familien und die Lehrer im Westpark den kleinen Feiertag Lag baOmer mit einem Grillfest gebührend feiern. Mit allerlei koscherem Grillgut haben wir unseren neuen Schulgrill eingeweiht. Die Eltern brachten einige Salate, Gemüse und viel, viel Chumus mit. Die Sonne schien lang und warm und die Laune war bei allen so gut, dass das Grillen bis in den Abend hinein andauerte.

Lag baOmer ist der 33. Tag in der Omer-Zeit, die die Feste Pessach und Schavuot miteinander verbindet. An diesem Tag gedenkt man freudig der Jahrzeit, also des Todestags, des bedeutenden antiken Gelehrten Rabbi Schimon bar Jochai mit Lagerfeuern – oder Grillfesten.

Brot backen im Wahlunterricht - oder was genau ist eigentlich Sauerteig?

09. Mai 2019

Heute ging es im Wahlkurs „Experimentieren, Forschen und Entwickeln“ um die ganz Kleinen – nämlich die Mikroorganismen – im konkreten Fall um Milchsäurebakterien und Hefepilze. Wie nützlich diese für uns Menschen im Alltag sind, konnten die Schüler dabei bei der Herstellung von Sauerteig erfahren und wie dieser schließlich weiter zu Brot verarbeitet wird. Außerdem wurden die Unterschiede zu Hefeteig und Backpulver als Backtriebmittel untersucht. Natürlich gab es am Ende für jeden eine leckere Kostprobe des selbstgebackenen Brotes. 

Das Jüdische Gymnasium feiert Purim

21. März 2019

Auch dieses Jahr stand neben dem geschichtlichen Hintergrund des Purimfestes natürlich vor allem die bunte Kostümierung mit dem obligatorischen Kostümwettbewerb im Vordergrund. Außerdem stellten die einzelnen Klassen ihr Projekte, wie die filmische Inszenierung eines Purimspiels oder ihre selbst gebastelten Mischloach Manot vor. Letztere wurden mit gespannter Vorfreude verteilt, wobei die traditionell gebackenen Hamantaschen nicht fehlen durften.

Besuch der 6. Klasse im Café Zelig

19. März 2019

Ein mittlerweile fest eingeplanter Termin im Schuljahr – ein Zusammentreffen der Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe mit Überlebenden der Shoah im Münchner Café Zelig. Hier hatten die Gymnasiasten Zeit sich mit Zeitzeugen auszutauschen und bereicherten das Treffen unter anderem mit einer Lesung.

5. Klasse des Jüdischen Gymnasiums nimmt an Lesung im Stadtmuseum teil

18. März 2019

Passend zu der aktuell stattfindenden „Fridays for Future“ – Bewegung holte sich die 5. Klasse des Jüdischen Gymnasiums München spannende und interessante Anregungen zum Thema Klimaschutz. Hierzu besuchte die Klasse eine Lesung im Münchner Stadtmuseum aus dem Werk „Paulas Reise: oder Wie ein Huhn uns zu Klimaschützern machte“.

Ausflug der 6. Klasse ins "Staatliche Museum Ägyptischer Kunst" München

19. Februar 2019

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse nutzten den heutigen Nachmittagsunterricht für einen Ausflug ins Ägyptische Museum München, um einen vertiefenden Eindruck über Ägypten als frühe Hochkultur zu bekommen. So hatten sie die Gelegenheit bei einer sehr spannenden und interessanten Führung viele Fragen zur Lebensweise und Kultur der alten Ägypter zu stellen.

Erster Wintersporttag des Jüdischen Gymnasiums!

30. Januar 2019

Mit viel Spaß und Spannung ging es heute mit der S-Bahn ins Münchner Umland zum ersten gemeinsamen Wintersporttag des Jüdischen Gymnasiums, an dem alle Klassen beteiligt waren. Mit Schlitten, Tüten und Schneebrettern sausten dabei die Schülerinnen und Schüler die Rodelbahn hinunter.

Gewinner des schulinternen Vorlesewettbewerbs

20. Dezember 2018

Im heutigen Finale des Vorlesewettbewerbs traten die beiden Schülerinnen der 6. Klasse mit selbst ausgewählten Textpassagen gegeneinander an und mussten im Anschluss einen Fremdtext vorlesen. 

Teamtage der 6. Klasse in Burg Schwaneck 

6.-7. November 2018

Gleich in der ersten Woche nach den Herbstferien hatten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse das Glückbei traumhaftem Herbstwetter zwei wunderbare Tage auf der Burg Schwaneck in Pullach verbringen zu dürfen. Bei vielen abwechslungsreichen Spielen, einer Schnitzeljagd und einer Nachtwanderung konnten sich die Schülerinnen und Schüler austoben und nebenbei die Klassengemeinschaft stärken.

Terminrückblick

  • 17.1.20 Winterwandertag 5., 6. und 8. Klasse
  • 13.1.-17.1.20 Skilager 7. Klasse
  • 22.12.19 – 6.1.20 Weihnachtsferien
  • 23.-30.12.19 Chanukka
  • 9.12.19 Vorlesewettbewerb 6. Klasse
  • 11.10.19 Erster Kabbalat Schabbat im neuen Schuljahr
  • 4.-6.10.19 Schabbaton-Wochenende 6./8.- Klasse
  • 10.09.19 Schuleingangsfeier

Auszeichnungen